In Kooperation mit IPSE-Projekt

Percussion – Spiel in sozialen Einrichtungen

 

Termin:   Samstag, 6. April, 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 7. April, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:   Bürgerhaus Heilbronn Böckingen (Jufaz)
Kirchsteige 5
74080 Heilbronn
Referent:   Thore Volquardsen 
Kosten:   € 120 inkl. kleiner Tagesverpflegung (kein Mittagessen)
Anmeldung und Infos:   Über www.ipse-projekt.de – „Fortbildungen und Workshops“

Was kann ich mit dem Medium "Trommel" in der sozialen Arbeit erreichen?

Die Trommelzirkuspädagogik ist eine Verbindung aus der Kunst des Trommelns,
pädagogischer Gruppendynamik, Individualpädagogik, interkultureller Pädagogik sowie
rhythmischer Erziehung. Dieses Ganze wird zudem mit einer Prise “Zirkus-Mystik” gekoppelt,
in der eine Manege entsteht, die den Zauber von Ferne, Zirkus und Fremde vermittelt. Die
Trommelzirkuspädagogik versteht sich hierbei immer mit Inklusionsauftrag. Es werden
innovative Ansätze im Percussion-Spiel für soziale Einrichtungen, gekoppelt mit modernen
Techniken und didaktischen Ansätzen sowie Spielfreude und Gemeinschaft im Sinne eines
"Wir-Gefühls" ohne Ausgrenzung und Leistungsdruck vermittelt. Die Trommeln dienen somit
als Medium pädagogischer Arbeit.

Kooperation und Toleranz statt Wettbewerb und Ausgrenzung bringen eine jede Individualität
in die Gemeinschaft ein. Die Trommelzirkuspädagogik lässt Akzeptanz und Toleranz über
alle Grenzen hinweg entstehen. Die Teilnehmer/Innen erfahren einen natürlichen Umgang
mit Nähe und Distanzen und entdecken die eigenen kreativen Möglichkeiten im Tun.

Bei diesem Workshop wird natürlich viel auf verschiedenen Instrumenten aus aller Welt
getrommelt und ausprobiert ...!

Informationen als PDF-Datei zum Download

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation