KiTas

Wir sind zertifiziert!

AWO Kindertagesstätten …

… haben eine ganzheitliche Sichtweise und sehen das Kind und seine Familie nicht nur in seiner persönlichen und privaten Existenz, sondern in ihren sozialen Beziehungen und innerhalb bestehender gesellschaftlicher Rahmendbedingungen.

Die pädagogische Arbeit in den AWO-Kindertagesstätten orientiert sich an den menschlichen Grundwerten von Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Unser Motto …

Erzähle mir und ich vergesse,
zeige mir und ich erinnere,
lass es mich tun und ich verstehe.
(Loris Malaguzzi)

Die Standards der AWO-Kindertagesstätten sind…

  • Betreuungszeit von 07:00 / 07:30 Uhr – 17:00 Uhr für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahre
  • einen Personalschlüssel nach den gesetzlichen Vorgaben mit kompetentem und qualifiziertem Fachpersonal
  • gute finanzielle Ausstattung
  • Leitungsfreistellung
  • täglich ein frisch gekochtes Mittagessen
  • Umsetzung des Orientierungsplans mit dem „Infans-Konzept“
  • Offene Gruppen
  • Eingewöhnungskonzept nach dem „Berliner Modell“
  • Sprachbildung
  • integrative Betreuung und Förderung
  • bis zu 5 Fortbildungstage für jede Fachkraft
  • Regelmäßige Teamsupervision
  • bis zu fünf  „Pädagogische Tage“ in den Einrichtungen zur Unterstützung der konzeptionellen Weiterentwicklung
  • enge Kooperation mit den verschiedenen Diensten der AWO und externen Kooperationspartnern
  • Tandem-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und den AWO Qualitätsstandards


Das Infans-Konzept…

Alle AWO-Kindertagesstätten in Heilbronn arbeiten nach dem Infans-Konzept und setzen auf diese Weise den Orientierungsplan um.

Das Infans-Konzept wurde von Beate Andres und Hans-Joachim Laewen vom Institut für angewandte Sozialisationsforschung / Frühe Kindheit e. V., Berlin,  entwickelt und wird in mehreren Bundesländern als pädagogisches Handlungskonzept in Kindertageseinrichtungen eingesetzt. Grundlage des Infans-Konzeptes ist der positive Blick auf das Kind.

„Das Konzept zeigt Wege auf, wie Kinder in ihren Bildungsprozessen von Erwachsenen im sozialen Gefüge der Gruppe begleitet und herausgefordert werden können.“ (vgl. Seite 3 der Arbeitshilfe des Kommunalverbandes Jugend und Soziales, Handreichung zum Infans-Konzept der Frühpädagogik, Stuttgart 2006) Die Kinder sollen alle ihre Talente und Ressourcen auf einem höchstmöglichen Niveau entfalten können.

Für jedes Kind werden in einem persönlichen Portfolio die jeweiligen Entwicklungsprozesse festgehalten. Im fachlichen Austausch mit dem Team gestalten Erzieherinnen die „Spielräume“ und entwickeln Bildungsangebote für das einzelne Kind und die Gruppe.
Die Gestaltung einer lebendigen Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Erzieherinnen wird durch Tür- und Angelgespräche, regelmäßige Entwicklungsgespräche und die Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat umgesetzt.

Fachtag – Inklusion in der KITA

AWO Kreisverband Heilbronn e. V.

Geschäftsstelle:
Wilhelmstr. 27
74072 Heilbronn
Tel 07131/8993000

Fax: 07131/8993001

E-Mail: info@awo-heilbronn.org

Fachbereichsleitung Kindertagesstätten:
N.N.
Wilhelmstr. 27
74072 Heilbronn