Kinderstadtranderholung

1. Freizeit: 31.07. – 11.08.2017
2. Freizeit: 14.08. – 25.08.2017

Teilnahmegebühr
Kinder aus der Stadt- oder aus dem Landkreis Heilbronn: 140,- € (ohne Fahrtkosten)

Für Eltern mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung auf Antrag möglich.

Anmeldetermine:
Montag            20.03.2017     9.00 – 16.00 Uhr
Dienstag          21.03.2017     9.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch         22.03.2017     9.00  – 16.00 Uhr

in der AWO Geschäftsstelle, Wilhelmstr. 27, 74072 Heilbronn

Anmeldungen sind nach telefonischer Rücksprache auch zu einem anderen Termin möglich.

Hier das Anmeldeformular  und das  Merkblatt zum download.
pdfFlyer

Seit dem 2002 Jahr führen wir auf dem Gelände des TSG Heilbronn 1845 Heilbronn e. V.die Kinderstadtranderholung mit dem Schwerpunkt auf sportliche Angebote und gesunde Ernährung durch.

Ziel der Kinder- und Jugendarbeit ist es, die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Dazu gehört, dass sie im Rahmen der Freizeitgestaltung u. a. lerne
– ihre eigenen Interessen zu vertreten,
– andere zu tolerieren
– solidarisches Verhalten einzuüben

Die Kinder sollen vor allem Spaß haben bei der Stadtranderholung und wir wollen Ihr Kind erfahren lassen, mit welch einfachen Mitteln Phantasie in Wirklichkeit verwandelt werden kann. Wir möchten den Kindern Anregung geben, wie sie ihre freie Zeit nutzbringend für sich gestalten und dass man sich im gemeinschaftlichen Rahmen wohl und geborgen fühlen kann. Kinder müssen ermutigt werden Neues auszuprobieren. Sie sollen sensibilisiert werden für die ökologischen Probleme und gesellschaftliche Ungerechtigkeiten. Ferner sollen Sie rücksichtsvolles und solidarisches Verhalten im Umgang miteinander erfahren und erleben. Entgegen der leistungsorientierten Vermittlung von Wissen in der Schule, wird in der Stadtranderholung schöpferisches und eigenverantwortliches Tun gefördert. Es soll den Kindern Freude machen, gemeinsame Aktivitäten mitzutragen und mitzugestalten. Nur wer im Stande ist mit Phantasie und Einfallsreichtum selbst etwas zu gestalten und auf die Beine zu stellen, wird unabhängig vom kommerziellen Gängelband. Jeder Mensch hat kreative Fähigkeiten, die er als Einzelner oder in Zusammenarbeit mit anderen entfalten kann, wenn er dazu angeregt wird.

Freizeitleitung und Sanitäter

Die beiden Freizeiten werden von pädagogischen Fachkräften geleitet. Für „kleinere Wehwehchen“ ist ein Sanitäter vor Ort.

Betreuung der Kinder

Ihre Kinder werden in altersgerechten Gruppen von jeweils 2 pädagogischen Mitarbeitern betreut. Die BetreuerInnen im Alter von 16 – 25 Jahren sind zu ca. 50% ErzieherInnen in Ausbildung, die zusätzlich an 3 Wochenenden entsprechend geschult werden. Die BetreuerInnen versuchen ein vertrauenerweckendes und weitgehend zwangfreies Umfeld zu schaffen und zu erhalten. Die Kinder müssen sich in den – auch aus organisatorischen Gründen notwendigen – kleinen und überschaubaren Gruppen wohlfühlen, als Individuum anerkannt und geschätzt werden, auch wenn Sie möglicherweise zur Gemeinsamkeit nur wenig beitragen können.

Wir bieten:
• zwei Wochen Betreuung durch geschulte Betreuerteams
• abwechslungsreiches Programm, wie z.B. verschiedene altersentsprechende Spiele, sportliche Angebote, Ausflüge, Übernachtungen für die Größeren u.v.m.
• unterschiedliche Workshops
• die Möglichkeit, der Fantasie freien Lauf zu lassen
• Frühstück, Mittagessen, Snack und Abendessen
• schönes, überschaubares Gelände

1. Freizeit: 31.07. – 11.08.2017
2. Freizeit: 14.08. – 25.08.2017

 Spenden für die „Kinderfreizeit der Vielfalt“